keyvisual



Home
Hotel-Gasthof Opel
Geschichte
Gästebewertungen
Lage und Entfernung
Service
Anreise
Veranstaltungen
Hotelzimmer
Preis & Leistung
Online-Buchen
Fränkische Gaststube
Sehenswürdigkeiten
in Bayreuth
Region Bayreuth
Kontakt
Impressum
AGB
Haftungsausschluss
Sitemap
en français
en español
in English
Deutsch

Sehenswürdigkeiten in Bayreuth

Bayreuth

ist immer eine Reise wert.

Als Zentrum des Werkes Richard Wagners wurde Bayreuth international berühmt. "Weltkultur" ist der Begriff, mit dem sich die Bayreuther Festspiele passend beschreiben lassen. Alljährlich im Juli und August kommen viele Tausend Opernfreunde aus allen Kontinenten auf dem Grünen Hügel zusammen, um die Werke Richard Wagners zu schauen und zu hören. Die Atmosphäre und Akustik des 1876 eröffneten Festspielhauses machen die Aufführungen zu einem einzigartigen Erlebnis.

Seit über 400 Jahren markgräfliche Residenz, verfügt Bayreuth über eine ganze Reihe hochkarätiger Sehenswürdigkeiten, die aus der zeit der kunstsinnigen MArkgräfin Wilhelmine, Lieblingsschwester Friedrichs des Große, stammen.

Markgräfliches Opernhaus
Das Markgräfliche Opernhaus gilt als das schönste erhaltene Barocktheater Europas und wurde kürzlich von der Bundesregierung offiziell als UNESCO-Weltkulturerbe vorgeschlagen. Es wurde im Auftrag der Markgräfin Wilhelmine von einer der berühmtesten Theaterbaufamilien, den Bolognesern Giuseppe und Carlo Galli Bibiena ausgestaltet. Es war schon zu Zeiten Richard Wagners so bekannt, dass er es für seine Festspiele in Erwägung zog. Letztlich wurde dann das Bayreuther Festspielhaus nach seinen Idealvorstellungen erbaut.

Festspielhaus
Ort der weltberühmten Bayreuther Richard-Wagner-Festspiele auf dem Grünen Hügel.
Das Bayreuther Festspielhaus ist einzigartig in seiner Architektur und Akustik und zählt zu den größten Opernbühnen der Welt.

Neues Schloss

Residenz der Markgrafen von Bayreuth. Markgraf Friedrich und die preussische Prinzessin Wilhelmine sind die alles überragenden Figuren im Bayreuth des 18. Jahrhunderts. Das Neue Schloss, 1753 vom französischen Baumeister St. Pierre errichtet, zeigt in beispielhafter Weise die Merkmale des Bayreuther Rokoko, Garten- und Palmenzimmer, das Musikzimmer der Wilhelmine und das berühmte Spiegelscherbenkabinett.

Eremitage / Altes Schloss
Die Eremitage, eine historische Parkanlage vor den Toren der Stadt war einst der Eholungsort der Markgräfin Wilhelmine von höfischem Leben. Sie beherbergt das Alte Schloss mit Innerer Grotte, Wasserspiele und eine märchenhafte Orangerie mit dem zentralen Sonnentempel, der von Apoll, dem Gott der Musen, bekrönt ist.
 

Schlosskirche und Schlossturm
Im Zentrum von Bayreuth erbaute 1753 bis 1758 das Markgrafenpaar Wilhelmine und Friedrich seine Hofkirche, in der die Fürsten auch später begraben werden wollten. Der achteckige Glockenturm gehört seit langem zu den Wahrzeichen Bayreuths.

Ökologisch-Botanischer Garten
Auf dem Gelände des Ökologisch-Botanischen Gartens der Universität Bayreuth gedeihen in einem weitläufigen Freigelände, in Gewächshäusern und einem Nutzpflanzengarten über 10 000 Pflanzenarten. Die Besucher können durch tropische Vegetation, Wälder und Prärien Nordamerikas, die Gebirgswelt des Himalaja, die Steppen Asiens oder die Heiden Europas schlendern und sich über biologische und ökologische Zusammenhänge informieren.

Barockgarten Schloss Birken
Der Barockgarten und das Teehaus des unter Markgraf Christian Ernst 1687 - 1692 erbauten markgräflichen Ministerhauses wurde in den vergangenen Jahren restauriert und in seiner ursprünglichen Form wieder hergestellt.
Birkenstraße - Schlosshof Birken 27 (Tel.: 09 21/ 6 18 78)
Öffnungszeiten: April - 15. Oktober: Mo. - Fr.: 9 - 17 Uhr; 16. Oktober - März: geschlossen; Eintritt frei!

 

Top
Hotel-Gasthof Opel in Heinersreuth | service@gasthof-opel.de, Tel.: 092141884, Handy: 015227836446, Fax: 092142142